Ab einem Warenwert von € 30,00 bestellen registrierte Privatkunden bei uns versandkostenfrei!

Über uns

FIRMENGESCHICHTE VON MORGAN’S POMADE

Der Anfang

Robert Martin startete den Familienbetrieb 1873 in der eigenen Küche. Herstellung, Etikettierung, Verpackung und Vertrieb wurden durch Robert in Handarbeit erledigt. Er begann damit, ein Shampoo herzustellen, das unter dem Namen „Marie Antoinette Eukalyptus Eierlikör (Eierpunsch) Shampoo“ bekannt war. Ein oder zwei Jahre später folgte Morgan’s Pomade.

Am Anfang, während Robert noch alleine arbeitete, blieb nicht viel Zeit für den Vertrieb übrig. Als die Produkte sich aber verkauften, verbreitete sich die gute Nachricht schnell. Mode- und stilbewusste Männer fingen an, Morgan’s Pomade auszuprobieren und stellten schnell fest, wie effektiv sie war.

Die ersten „Lager“ für die Pomade waren modische Herrenfriseure im Londoner West End. Der Bekanntheitsgrad nahm zu, und der Handel dieses „must have“ (Mode)Produkts wuchs. Die Herstellung wurde von der Küche des Hauses der Martin’s Familie in eine kleine Fabrik in Highgate verlegt. Obwohl die Herstellung immer noch ein 1-Mann-Betrieb, war der Umzug vielversprechend.

In den ersten Jahren des neuen Jahrhunderts war Morgan’s Pomade ein bekannter Markenartikel, bekannt sogar über den englischen Kanal hinaus, und Morgan’s wurde sogar an exklusive Friseure in Paris und in andere europäische Großstädte verschickt.

1.Weltkrieg

Nicht alles lief glatt. Und als der erste Weltkrieg begann, wurde es immer schwieriger, das benötigte Rohmaterial zur Herstellung von Morgan’s Pomade zu beschaffen. Schließlich konnte die Produktion die Nachfrage nicht mehr decken. Während dieser Zeit starb Robert Martin und hinterließ seiner Frau Jane Dinah die Firma. Obwohl Morgan’s schwere Zeiten erlebte, gaben wir nicht auf. Durch die Verbindung zur britischen Armee erreichte Morgan’s den Subkontinent, und somit wurde Indien unser größter Export-Markt.

Während dieser Zeit erreichte Morgan's auch Übersee und startete in Amerika. Dies war das „klassische Hollywood Zeitalter“. Zu dieser Zeit war sanftes und makellos gepflegtes Aussehen angesagt; das war perfekt für Morgan’s, da die Firma jahrelang daran gearbeitet hat, diesen Stil zu perfektionieren. In dieser Zeit benutzten modebewusste Männer Morgan’s täglich! Tatsache ist, dass unsere Pomade von vielen der bekannten Größen in der Unterhaltungsbranche benutzt wurde.

Rund um die Welt

Zu diesem Zeitpunkt waren wir weit gereist von unserer Küche daheim, und zum 2. Mal benötigten wir größere Räumlichkeiten. 1932 wurde eine neue Fabrik in Hornsey Rise gekauft. Die Herstellung war im Großen und Ganzen unverändert: Verschmelzen, Mischen, Etikettieren und Verpacken wurde immer noch per Hand gemacht, allerdings im größeren Rahmen.

Mit Ausbruch des 2. Weltkriegs kam wieder ein Rückschlag. Es war wieder schwer, Rohmaterial zu beschaffen und die Verschiffung zu fernen Märkten war schwer und abenteuerlich. Trotz all dieser Schwierigkeiten wollte Morgan’s nicht aufgeben. Die Nachkriegsjahre waren eine Zeit von großem Exportzuwachs, insbesondere wurden West Afrika und Nigeria ein starker Absatzmarkt. Der Name Morgan’s war und ist bis heute überall bei nigerianischen Männern bekannt. Thailand und HongKong gehören ebenfalls zu den Ländern, die nun Morgan’s Pomade liefern.

Mit wachsendem Umsatz wurde wieder ein größeres Anwesen benötigt. In Swalecliffe, in der Nähe von Whitstable fand man ein Grundstück für den Bau einer neuen Fabrik. Es wurde genug Land für mögliche Erweiterungen gekauft. Durch die Anschaffung moderner Maschinen konnte die Produktion nach und nach gesteigert werden.

 

Vertrieb durch:

Vogelsanger Weg 80

40470 Düsseldorf

+49 (0) 211-3017 67 60